PARADISE CLOSED / KEY LOSTJENSEITSVORSTELLUNGEN IN FANTASY UND POPULÄRKULTUR

1024 823 ComUnitySpirit - Religionen und Kulturen im Dialog
  • 0

© Hen­ry_­Fuseli_-_Ti­ta­ni­a_and_Bot­tom_-_Google_Art_Pro­ject

Vor­trag von Schrift­steller und Lek­tor Andreas Schnei­der im Rah­men der Ver­anstal­tungsrei­he „Was heißt hier Paradies?“ am Dien­stag, den 16.10.2018 ab 19:00

„Medi­ale Traum­fab­riken schür­fen in den Untiefen unser­er Imag­i­na­tion und prä­gen uns vor, was wir uns ein­bilden.
Aber welche Bilder machen wir uns vom Jen­seits? Wie wird das Unvorstell­bare dargestellt? Was erwartet uns in Ander­wel­ten, Unter­wel­ten und den Bericht­en zurück­gekehrter Tot­er? Erlö­sung oder Auflö­sung, Offen­barun­gen oder ver­schlossene Wand­schränke? Eine nicht ganz unge­fährliche Reise in die Gefilde jen­seit­iger Vorstel­lun­gen weit über den Tod hin­aus…“

Im Rah­men der Ver­anstal­tungsrei­he „Was heißt hier Paradies?“ beleucht­en wir an drei Ter­mi­nen im Stu­di­en­jahr 2018/2019 unter­schiedliche Jen­seitsvorstel­lun­gen in ver­schiede­nen Reli­gio­nen und Kul­turen.

WANN: Dien­stag, 16. Okto­ber 2018, 19:00
WO: Zinzen­dor­f­gasse 3, 8010 Graz

Im Anschluss wird zu Erfrischungs­getränken und Knab­bereien geladen.

Ein Pro­jekt von ComU­ni­tySpir­it – Reli­gio­nen und Kul­turen im Dia­log. In Koop­er­a­tion mit der KHG Graz

ComU­ni­tySpir­it wird durch das Bun­desmin­is­teri­um für Europa, Inte­gra­tion und Äußeres (Öster­re­ichis­ches Außen­min­is­teri­um), die Diözese Graz Seck­au und die Stadt Graz finanziert.