PARADISE CLOSED / KEY LOST – JENSEITSVORSTELLUNGEN IN FANTASY UND POPULÄRKULTUR

1024 823 ComUnitySpirit - Religionen und Kulturen im Dialog
  • 0

© Henry_Fuseli_-_Titania_and_Bottom_-_Google_Art_Project

Vortrag von Schriftsteller und Lektor Andreas Schneider im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Was heißt hier Paradies?“ am Dienstag, den 16.10.2018 ab 19:00

„Mediale Traumfabriken schürfen in den Untiefen unserer Imagination und prägen uns vor, was wir uns einbilden.
Aber welche Bilder machen wir uns vom Jenseits? Wie wird das Unvorstellbare dargestellt? Was erwartet uns in Anderwelten, Unterwelten und den Berichten zurückgekehrter Toter? Erlösung oder Auflösung, Offenbarungen oder verschlossene Wandschränke? Eine nicht ganz ungefährliche Reise in die Gefilde jenseitiger Vorstellungen weit über den Tod hinaus…“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Was heißt hier Paradies?“ beleuchten wir an drei Terminen im Studienjahr 2018/2019 unterschiedliche Jenseitsvorstellungen in verschiedenen Religionen und Kulturen.

WANN: Dienstag, 16. Oktober 2018, 19:00
WO: Zinzendorfgasse 3, 8010 Graz

Im Anschluss wird zu Erfrischungsgetränken und Knabbereien geladen.

Ein Projekt von ComUnitySpirit – Religionen und Kulturen im Dialog. In Kooperation mit der KHG Graz

ComUnitySpirit wird durch das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (Österreichisches Außenministerium), die Diözese Graz Seckau und die Stadt Graz finanziert.