Fördern Religionen Frieden?

1024 512 ComUnitySpirit - Religionen und Kulturen im Dialog
  • 0

Nicht sel­ten wer­den Reli­gio­nen heute mehr als Quelle des Unfriedens denn des Friedens wahrgenom­men.

Wie passt das zu ihrem Selb­stver­ständ­nis und Anspruch? Texte zum The­ma Frieden aus dem Islam, dem Hin­duis­mus und Bud­dhis­mus sowie aus Juden­tum und Chris­ten­tum ste­hen im Mit­telpunkt dieses Abends mit P. Sebas­t­ian Paina­dath SJ.

P. Dr. Sebas­t­ian Paina­dath SJ hat eine langjährige und reiche Erfahrung in der Durch­führung von Med­i­ta­tion­skursen und Dialogsem­inaren in Indi­en und Europa. 1986 grün­dete er im Auf­trag des Jesuitenor­dens in Kala­dy, Südin­di­en, ein Zen­trum für indis­che Spir­i­tu­al­ität. Dort ent­stand der Ashram „Sameek­sha“, der die geistige Begeg­nung zwis­chen den Reli­gio­nen, ins­beson­dere den Dia­log zwis­chen Hin­duis­mus und Chris­ten­tum, fördert. Er ver­sucht seit über 30 Jahren, die mys­tisch-spir­ituelle Dimen­sion des christlichen Glaubens in Europa zu ver­mit­teln.

Wann: Mon­tag, 21 Jän­ner 2019, 19:00 Uhr
Wo: Barock­saal, Bürg­er­gasse 2
Infos und Kon­takt: ernst.zerche@welthaus.at

Eine Ver­anstal­tung des Welthaus Graz in Koop­er­a­tion mit Bil­dung­shaus Mari­a­trost, Mis­sio Steier­mark, Katholis­ches Bil­dungswerk, Pro Ori­ente, Stadtkirche Graz, Jesuit­en, ComU­ni­tySpir­it – Reli­gio­nen und Kul­turen im Dia­log (Afro-Asi­atis­ches Insti­tut Graz).