Einladung: Interreligiöse Fachtagung RELIGIONS FOR FUTURE

1024 536 ComUnitySpirit - Religionen und Kulturen im Dialog
  • 0

(C) The Schubidu Quartet

 

 

FACHTAGUNG RELIGIONS FOR FUTURE

RELIGIONEN ALS PARTNER FÜR EINE ÖKOLOGISCH VERANTWORTETE ZUKUNFT

WANN: 10. – 11.November 2021

WO: Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz

In den Fridays for Future hat die globale Umweltbewegung eine kraftvolle neue Stimme erhalten,
die die Überfälligkeit und Dringlichkeit einschneidender Maßnahmen zum Schutz des globalen
Ökosystems durch Politik und Gesellschaft anmahnt. Dass auch die Religionen die Sorge um das
gemeinsame Haus der Erde teilen und Mitverantwortung für dessen Erhaltung tragen, soll unter
dem Zusammenschluss der Religions for Future Österreich zum Ausdruck gebracht werden.
Nun gilt es, das ökologische Potential der Religionen konkret zu erläutern. Wie viel religiöse DNA
steckt im Kampf gegen den Klimawandel? Wie definiert sich ökologische Verantwortung aus
christlicher, muslimischer, jüdischer oder buddhistischer Inspiration – und wie wird diese in die
Praxis umgesetzt? Welche Anliegen haben gläubige Menschen in diesem Zusammenhang an
Medien, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und umgekehrt?

Diesen und anderen Fragen wird im Rahmen der Interreligiösen Fachtagung im Grazer Kunsthaus
von 10.- 11. November 2021 auf den Grund gegangen. Impulsreferate, Diskussionen und Workshops
ermöglichen Begegnung und Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe – herzliche Einladung,
gemeinsam die Verantwortung und Möglichkeiten der Religionsgemeinschaften im Einsatz für eine
gute Zukunft zu beleuchten! Mit Ursula Kowanda-Yassin, Jochen Ostheimer, Matthias Grümayer, Karl Steininger u.a.

Das Programm im Detail:
Mittwoch 10. 11.
15:00   Begrüßung Lisa Weichsler, BA MA (ComUnitySpirit/AAI) | Mag. Dr. Markus Ladstätter (PPH Augustinum)
VERLESUNG DER GRUNDSATZERKLÄRUNG – Johannes Mindler-Steiner (Afro-Asiatisches Institut)
KEYNOTES
15:30    ÖKOLOGISCHE VERANTWORTUNG AUS CHRISTLICHER INSPIRATION  mit Ass.-Prof. Dr. Jochen Ostheimer (Universität Graz)
16:15     Pause mit Imbiss
16:45    ÖKOLOGISCHE VERANTWORTUNG AUS BUDDHISTISCHER INSPIRATION mit Mag. Matthias Grümayer (Netzwerk junger Buddhist*Innen)
17:30    ÖKOLOGISCHE VERANTWORTUNG AUS ISLAMISCHER INSPIRATION mit Dr.in Ursula Kowanda-Yassin (Sigmund Freud Privatuniversität Wien)
18:15     Podiumsdiskussion
18:45     Imbiss und Austausch

Donnerstag 11.11
INITIATIVEN, PERSPEKTIVEN, ANLIEGEN AUS DER PRAXIS
13:00   Mag. Matthias Grümayer – Netzwerk junger Buddhist*Innen, Wake Up Wien
13:30   Mag.a Hemma Opis-Pieber – Umweltbeauftragte der Diözese Graz-Seckau
14:00   Lina Werner – Bahá‘í-Gemeinde Graz
14:30   Andin Berisha – Muslimische Jugend Österreich
15:00   Pause und Imbiss
15:30   Vorstellung des Interreligiösen Workshops SCHÖPFUNG-NATUR-MITGEFÜHL
(Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft, Islamische Religionsgemeinde
Steiermark, Katholische Kirche Steiermark, Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage)
15:45    Podiumsdiskussion: Stimmen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Karl Steininger (Wegener Center, Universität Graz), Mag. Dr. Christian Kozina (RCE, Universität Graz), Mag. Dr. Thomas Winkler, MSC (Apflbutzn, FH Campus 02), Mag.a Hemma Opis-Pieber (Umweltbeauftragte der Diözese Graz-Seckau), Andin Berisha (Muslimische Jugend Österreich, Religions for future)
17:15    Resümee
17:30   Ende der Tagung mit Austausch und Imbiss

Das Programm zum Downloaden: Folder_Religions_for_Future_2021_CUS

EINTRITT FREI!

Anmeldung erbeten unter https://bit.ly/3n4pvRa

Rückfragen an office@aai-graz.at

COVID-Hinweis: Bitte beachten Sie die geltenden Covid-Maßnahmen. Für die Teilnahme sind ein Impf- oder Genesenennachweis erforderlich (= 2G-Regel).

Eine Veranstaltung von ComUnitySpirit/Afro-Asiatisches Institut Graz in Kooperation mit Privater Pädagogischer Hochschule Augustinum.