ComUnitySpirit-Grazer Erklärung zum Interreligiösen Dialog

770 300 ComUnitySpirit - Religions and cultures in dialogue
  • 0

Mehr als 100 Vertreterinnen und Vertreter der in Graz beheimateten Religionen, Teilnehmende an der Interreligiösen Konferenz und viele Dialoginteressierte folgten am 22. Oktober 2013 der Einladung des Bürgermeisters Mag. Siegfried Nagl und des Interreligiösen Beirats ins Rathaus zur Präsentation der Grazer Erklärung zum Interreligiösen Dialog – ComUnitySpirit.

Unter dem Motto „ComUnitySpirit” fand im Juli 2013 die „Interreligiöse Konferenz ComUnitySpirit” statt, in welcher von den rund 150 teilnehmenden Expertinnen und Experten und Religionsvertretern Überlegungen zum friedlichen Zusammenleben von Menschen unterschiedlichen religiösen Bekenntnisses diskutiert und erfasst und daraus konkrete Handlungsvorschläge für Städte und Religionsgemeinschaften abgeleitet wurden.

Das Ergebnis der Konferenz ist „ComUnitySpirit- die Grazer Erklärung zum Interreligiösen Dialog”. Diese ist ein zukunftsweisendes Dokument für gegenseitiges Verständnis, Anerkennung, Toleranz, Versöhnung und Zusammenarbeit der Religionen und Kulturen und dient als Leitfaden für ein friedliches interreligiöses und interkulturelles Zusammenleben in Graz und Europa.

Tragen Sie den Interreligiösen Dialog mit.

Schließen Sie sich der Grazer Erklärung zum Interreligiösen Dialog an!

Alle, die sich mit den erarbeiteten Inhalten identifizieren, sind ab sofort herzlich eingeladen, sich der „Grazer Erklärung“ anzuschließen und die Grazer Erklärung in den eigenen Netzwerken weiter zu tragen.

***

Die elektronische Version der Grazer Erklärung, eine Sammlung bereits umgesetzter „Good Practice Beispiele“ des interreligiösen Dialogs finden Sie HIER.

***

HIER geht’s zur Unterzeichnung der „Grazer Erklärung“!

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!