25.10.2014 Jüdische Kultur in Graz

415 303 ComUnitySpirit - Religions and cultures in dialogue
  • 0

Bildungshaus Mariatrost, Reihe: Haus der Kulturen

Jüdische Kultur in Graz, mit Polina und Dimitri Manelis (Musik), Daniela Camhy (Dichtung und Philosophie), Hofrat Dr. Heinz Anderwald (über Judentum), Kathrin Ruth Lauppert-Scholz (jüdische Feste).

Das Ziel dieser Reihe ist es, das Kulturschaffen der einzelnen ethnischen Gruppen bzw. Sprachgruppen auf breiterer Basis vorzustellen und bekannt zu machen. Denn alle Kulturen stellen bei allen Grenzen eine wechselseitige Bereicherung dar.

Monatlich an einem Samstag jeweils zwischen 15 und 18 Uhr wird eine der in Graz lebenden Kulturen beispielhaft vorgestellt: Geschichte, Literatur und Lyrik, Malerei, Musik und Tänze, Filme.

Programmpunkte:
Einführung ins Judentum, Zeitgenössische jüdische -Literatur, -Philosophie und -Theaterleben, der jüdische Jahreskreis: Feste und Feiertage (inkl. Kurze Einführung in den jüdischen Kalender), Kaschrutregeln, Shabbat und die Bedeutung der Erinnerungskultur im Judentum, jüdische Lieder, jüdischer Film, HAWADALA und gemeinsame Hora zum Abschluss

Samstag, 25. Oktober 2014
15:00 bis 18:00 im Bildungshaus Mariatrost

Konzept und Gestaltung der Reihe: Univ. Prof. Dr. Anton Grabner-Haider
Teilnahmebeitrag: freiwillige Spende

Erreichbarkeit:
Mit der Bahn: Hauptbahnhof Graz, mit der Straßenbahnlinie 1 nach Station Tannhof (leicht ansteigender, 10-minütiger Fußweg) oder Endstation Mariatrost (stark ansteigender, 5-minütiger Fußweg)
Mit dem Auto: Vom Zentrum kommend in Richtung Weiz bis zur Basilika Mariatrost. Das Bildungshaus liegt auf halber Höhe des Kirchbergs.