03.02.2017: Hinter Mauern wächst der Friede

769 530 ComUnitySpirit - Religionen und Kulturen im Dialog
  • 0

Erfahrungsbericht von Irene Benitez

Menschenrechtsbeobachterin in Palästina/Israel

Freitag, 3. Februar 2017
19.00 Uhr
Quartier Leech, Leechgasse 24, Graz

Im Rahmen des ökumenischen Begleitprogramms für Palästina und Israel (EAPPI) war Irene Benitez als Menschenrechtsbeobachterin in der Stadt Hebon (Westbank) tätig. Sie hat die Menschen vor Ort in ihrem Alltag begleitet, Menschenrechtsverletzungen aufgezeichnet und palästinensische und israelische Organisationen, die sich gewaltfrei für einen gerechten Frieden einsetzen, unterstützt.

Neben Frau Benitez werden auch TeilnehmerInnen der Solidaritätsreise von Pax Christi Österreich und Versöhnungsbund Österreich im Oktober 2016 zu Friedensgruppen in Israel und Palästina ihre Erfahrungen mitteilen.

Eine Veranstaltung von Pax Christi in Kooperation mit dem Afro-Asiatischen Institut Graz, Friedensbüro Graz, Ecumenical Accompaniment Programme in Palestine and Israel (EAPPI), der Steirischen Friedensplattform und dem Katholischen Bildungswerk.

Information:
Pax Christi Steiermark: dieter.kurz@gmx.at, Tel. 06649252688